Grundregeln

Die sechs vom W3-Konsortium erarbeiteten Grundprinzipien (Grundregeln) des semantischen Webs.

Um chronologisch weiter zu lesen klicken Sie den ersten Link an unten folgen dann den Verlinkungen am Ende der jeweiligen Site:

Alles kann mittels URIs identifiziert werden
Ressourcen und Beziehungen sind typisiert
Partielle Informationen sind akzeptabel
Absolute Wahrheit wird nicht benötigt
Evolution wird unterstützt
Minimalistisches Design der Technologien


26 Marja-Riitta Koivunen, Eric Miller (2008): W3C Semantic Web Activity. Semantic Web Main Principles. Herausgegeben von W3C-Konsortium und MIT. Online verfügbar unter http://www.w3.org/2001/12/semweb- fin/w3csw, zuletzt geprüft am 28.04.2008.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.